Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Alcopops, Beobachtungen – und natürlich Sprit: 7 (mehr oder weniger) gute Gründe für einen Tankstellen-Besuch

Benzin, Diesel, Super? Nebensache! Wir zeigen dir die wahren Gründe für einen Tankstellenbesuch.

465 Reax , 29'492 Views
teilen
teilen
2 shares

1. Vorglühen

play
PD

Smirnoff Ice, Hooch, Bacardi Breezer, WKD, Pesca Frizz – die süssen Gehirnzellenvernichter der Dorfjugend. Natürlich ist die Auswahl an Alcopops nirgendwo grösser als im Tankstellenshop. Und dies trotz «don't drink and drive»!

2. Geschenkestress

play
desertnews.com / inspiremore.com / loveletterdaily.com / theguardian.com

Blumen oder Pralinen ist nicht anzusehen, dass sie gerade noch auf dem Weg zum Flughafen gekauft wurden. Wenn die oder der Angebete dann in der Empfangshalle über die Marzipan-Rose strahlt, dankt Casanova innerlich dem weisen Sortiments-Gestalter bei Coop Pronto, Migrol, BP, Shell & Co.

3. Verpflegen

play
aroundme.com

Wenns schnell gehen muss: Tankstellen-Shops bieten oft warme Panini oder auch ganz passablen Kaffee an. Oder wie hier auf dem Bild zu sehen coole Sonderangebote...

4. Beobachten

play
imgur.com

Spannend: Gut verpflegt (Punkt 3) und mit einer halben Stunde Zeit, beobachtet man am Sonntagnachmittag alle sozialen Schichten beim Einkaufen – und mit gutem Timing sogar eine Hochzeit.

5. Lesen

play
photollow.com

Auch das solls noch geben – Menschen, die Dinge auf bedrucktem Papier lesen. Wer mit News- oder Literatur-Wissen glänzen will, pflügt sich deshalb idealerweise im Tankstellen-Shop seines Vertrauens (wo gibts denn noch Buchhandlungen oder Bibliotheken?) durch die Buchdeckel. Falls du in deinem Buchclub auch nur trinken solltest, kannst du dich nämlich ruhig mit Tankstellen-Lektüre zufrieden geben.

6. Suchtbefriedigung

play
constantin-film.de / Christoph Assmann

Nahezu jeder dritte Bewohner der Schweiz raucht. Damit liegen wir im internationalen Vergleich weit vorne und kommen beinahe an China oder Russland heran. Seit die «Zigi»-Automaten auf öffentlichem Grund verschwanden, weiss jeder Raucher, wie unentbehrlich eine Tankstelle zum Erhalt dieses internationalen Spitzenplatzes sein kann.

7. Tanken

play
joyreactor.com

Laut Wikipedia wurde Benzin erstmals in einer Apotheke im deutschen Wiesloch verkauft. Dort betankte Bertha Benz (die Frau von Karl Benz) im Jahr 1888 das erste Auto der Welt. Heute, 128 Jahre später, ist die Welt mit Tankstellen übersät. Dennoch schaffen es immer noch unzählige Autofahrer, ihre Wagen auf skurrilsten Wegen zu befüllen.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages