Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bier-Bösch im Wahlspecial: Haben Sie schon einmal gekifft?

WIL (SG) - Wie viel verdienen Sie? Blick am Abend hat ausgewählten National- und Ständerats-Kandidaten 23 Fragen gestellt. Hier die kompletten Antworten von Sarah Bösch (33).

, Aktualisiert 135 Reax , 1'217 Views
teilen
teilen
21 shares
Hat keine Vorbilder: Sarah Bösch, Nationalratskandidatin, parteilos. play
Hat keine Vorbilder: Sarah Bösch, Nationalratskandidatin, parteilos. zvg

Welches war Ihr bestes Schulfach, welches das schlechteste
Top: Musische Fächer. Flop: Mathematik.

Welche Superkraft hätten Sie gerne?
Zaubern und Beamen.

Haben Sie schon einmal gekifft?
Nein, mein Leben ist auch so schon genug aufregend.

Wer ist Ihr Vorbild?
Ich habe kein Vorbild, da ich es als wichtig betrachte, eigene Erfahrungen zu sammeln.

Was hören Sie für Musik?
Klassik, Schlager und Pop/Rock/Soul.

Wurden Sie schon einmal verhaftet?
Nein, das sollte für niemanden erstrebenswert sein!

Wie viel verdienen Sie pro Monat?
Zu wenig.

Wohin gehen Sie am liebsten in die Ferien?
Ascona, Barcelona, Rom und Paris.

Mit welchem Verkehrsmittel sind Sie am liebsten unterwegs?
Mit meinem VW Up. Wieso? Ich liebe meine mobile Unabhängigkeit, sowie die Flexibilität meines Stauraums - Tochter, Gepäck, Goldreserven der Nationalbank ;-)

Mit wem würden Sie nie ein Bierchen trinken gehen?
Mit meiner 3-jährigen Tochter.

Würden Sie Flüchtlinge bei sich aufnehmen? Wenn ja, wie viele?
Ein Flüchtlingskind würde ich vorübergehend aufnehmen. Aber meine Tochter müsste einverstanden sein und ich müsste Zeit haben.

Wann haben Sie das letzte Mal geweint?
Als ich meine Tochter in den Armen hatte. Es war eine sehr schwierige Geburt.

Was kann die Schweiz von Ihrem Kanton lernen/was nicht?
Wie man eine Olma-Bratwurst richtig isst - ohne Senf! Nicht lernen: Den St.Gallerdialekt.

Ihr Lieblings-Fast-Food?
Thai, Hamburger mit scharfer Sauce.

Lieblingsrestaurant in Ihrer Stadt?
Seeger, Netts und das indische Restaurant Holi.

Wie alt waren Sie, als Sie wirklich wussten: «Ich will in die Politik?
28.

Sind Sie tätowiert? Wenn ja, bitte kurz beschreiben.
Nein. Aber ich möchte mir ein kleines Papillon-Tattoo stechen lassen – als Liebeserklärung an meine Tochter.

Wie viel kostet Ihr Wahlkampf?
Bis Ende Wahlkampf weniger als 5000 Franken.

Ihre Lieblings-App?
Facebook, Blick, 20 Minuten.

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Die Schweizer Demokratie (Helvetia).

Bei welcher Debatte hören Sie im Parlament garantiert nicht zu?
Débat de Nuit.

Ihr Motto?
Nach Mahatma Gandhi: «Wir selbst müssen die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.»

Erzählen Sie Ihren Lieblingswitz
Seppli hockt ufem Gartehag und lueged uf dä Säntis. Chont dä Pfarrer dä Hang deruf und frogt: «Du Seppli, wo düre goht’s zum Säntis?» Sait dä Seppli: «Sägi nöd!» Den sait dä Pfarrer: «Jo aber Seppli, wenn du mir nöt saisch wos uf dä Säntis goht, chunsch nöd in Himmel!» Sait dä Seppli: «Du aber au nöd uf dä Säntis!»

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages