Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ende Gelände: 10 SUV im Suff

Tiefer Schwerpunkt? Wenig Durst? Nicht mit diesen Offroadern! Wir zeigen dir die Top-Motorisierungen aktueller SUV, die das Prädikat «Hausfrauen-Panzer», «Benzin-Schleuder» und «Fussgänger-Schreck» redlich verdienen.

262 Reax , 3'323 Views
teilen
teilen
4 shares

1. Bentley Bentayga

 
Werk

Der Grundpreis für den «Bentayga» liegt bei rund 220'000 Franken. Mit dem Bentley-SUV lassen sich dann auch die 5355 Franken teuren Alu-Felgen nicht nur im Parkhaus, sondern auch auf Schotter schrotten. Der 12-Zylinder-Motor mit 608 PS verbrennt laut Bentley übrigens 13,1 Liter Benzin auf 100 Kilometern. Macht nichts, auch beim Sprit-Preis dürften sich Bentley-Kunden wenig sensibel zeigen.

2. Cadillac Escalade

 
Werk

«Escalade»-fahrende Rapper demonstrieren in unzähligen Videos ihre Liebe für den Grossk(l)otz auf Rädern. Unter der Haube des 5,7 Meter langen Schlittens brummt ein 6,2-Liter-V8 mit 426 PS. Dieser sorgt für einen CO2-Ausstoss von 302 Gramm pro Kilometer und damit für die Einstufung in die unterste Energieeffizienzkategorie «G». Damit der «Escalade» im akzeptablen Mittelfeld liegt, hat Cadillac prompt noch drei Kategorien darunter erfunden.

3. Maserati Levante S

 
Werk

Immerhin sorgt Maserati mit brachialem Sound dafür, dass Fuchs und Hase rechtzeitig Reissaus nehmen, wenn der «Levante» tatsächlich einmal durch die Natur rasen sollte. Und ein Dreiliter-V6-Benziner mit 430 PS klingt beinahe vernünftig? Zu früh gefreut: Vor 2018 soll der «Levante» mit noch grösserem Acht-Zylinder-Motor erhältlich sein.

4. Lamborghini Urus

 
Werk

2018 gilts ernst: Die Rennstrecken-Palette von Lamborghini wird mit dem «Urus» um einen Offroader erweitert. Darin eingesetzt wird voraussichtlich der aus dem «Huracan» bekannte 5,2-Liter-Motor mit zehn Zylindern und 610 PS. Dass tatsächlich jemand so dreist sein wird, mit dem «Urus» über Stock und Stein zu fahren (oder gar zum Einkaufen), darf angenommen werden.

5. BMW X6 M

 
Werk

«Der BMW X6 M kombiniert das Temperament eines Sportwagens in M-Tradition mit der hohen Funktionalität eines X Modells». Klingt gut, was BMW da schreibt. Dass der X6 M (450 PS) das schaukelige Fahrgefühl eines Offroaders mit dem hohen Benzinverbrauch eines M-Modells kombiniert, steht natürlich in keiner Werbung. Immerhin, der X6 M soll laut BMW doch noch mit weniger als 10 Litern Benzin auf 100 Kilometern auskommen.

6. Mercedes G 65 AMG

 
Werk

Der Fussgänger-Schreck von Mercedes pflügt mit 12 Zylindern, über 600 PS und abartigen 1000 Newtonmetern Drehmoment über alles hinweg, was ihm in die Quere kommt. Was aber wirklich beeindruckt, ist der Luftwiderstand der G-Klasse: Ein cW-Wert von 0,54! Zum Vergleich: Der Toyota Prius bietet mit einem cW-Wert von 0,27 exakt halb so viel Luftwiderstand wie der «Mercedes G».

7. Range Rover Sport SVR

 
Werk

Der «Range Rover Sport SVR» wiegt rekordverdächtige 2,6 Tonnen. Mit einem 5,0-Liter-Motor, der auch im Jaguar F-Type eingesetzt wird, brettert der Blech-Monster trotzdem in 4,7 Sekunden auf Tempo 100. Macht ja auch Sinn, so kann die zu enge Parklücke in der Zürcher City mit möglichst viel Speed angesteuert werden.

8. Dodge Durango R/T

 
Werk

5,7 Liter Hubraum und 8 Zylinder: Das sind nicht die Werte von vier Fiat-Motoren, sondern lediglich diejenigen des Dodge Durango R/T. Wer will auf solch einen Schlitten in seiner Einfahrt verzichten? Jeder, der bei Trost ist natürlich – die Benzin-Schleuder säuft laut Dodge nämlich 12,4 Liter auf 100 Kilometern!

9. Porsche Cayenne Turbo S

 
Werk

Die Schweiz liebt starke Motoren: Der Leistungs-Durchschnitt liegt hierzulande laut «comparis.ch» bei knapp 160 PS, das ist Europa-Rekord. Die Statistik drückt natürlich auch die hierzulande beliebte Hausfrauen-Panzer namens Porsche «Cayenne» (894 Verkäufe im Jahr 2015) nach oben. Mit seinen 570 PS schlürft der Cayenne Turbo S satte 11,5 Liter Benzin pro 100 Kilometer. Dafür ist der verwöhnte Nachwuchs dann aber ruckzuck in der Schule – 4,1 Sekunden dauert der Sprint auf 100 km/h...

10. Toyota Land Cruiser

 
Werk

Toyota wird oft als «Terroristen-Fahrzeug» betitelt: Unzählige Toyotas sollen in Kriegsgebieten im Einsatz sein. Der eine oder andere Warlord lässt sich wohl auch im «Land Cruiser» durch den Busch oder die Wüste kutschieren – wohl am liebsten in der 5,7-Liter-V8-Version mit 381 PS und mit 15 irrsinnigen Litern Benzinverbrauch.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages