Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Abgefahren!

26.04.2016 69 Reax
teilen
teilen
0 shares

Lästertante?

Im Zug mit Katja Walder.

Eine Leserin namens «Thopa» schrieb mir letzte Woche ein Mail. Es bestand aus einem einzigen Satz: «Ist über alle anderen zu lästern Ihr Beruf und/oder Hobby?» Ich war nicht sicher, wie dieser eine Satz zu lesen ist. Menschen wie ich, die sich ab und an hinterfragen, deuten Fragen wie diese gerne als Angriff, als versteckte Kritik: «Sag mal, ist über andere Menschen zu lästern das Einzige, was du kannst? Damit verbringst du dein Leben? Schlimmer: Dafür wirst du auch noch bezahlt?» Ich fühlte mich schuldig. Dann las ich den Satz noch einmal und variierte in meinem Kopf mit der Betonung: «Ist über alle anderen zu lästern Ihr BERUF und/oder HOBBY?» Das hörte sich ganz anders an. Da interessierte sich plötzlich jemand für mein Anstellungsverhältnis. Ganz ohne Wertung. Und so, liebe Thopa, antworte ich ganz naiv in der Annahme, du interessierst dich für die Hintergründe:

1. Menschen zu beobachten ist mein Hobby, ja. 2. Als Lästern würde ich das, was ich hier tue, nicht bezeichnen. Eher als Möglichkeit, das Erlebte – und wer pendelt, weiss, dass das nicht immer leichte Kost ist – zu verarbeiten. 3. Dafür werde ich glücklicherweise sogar bezahlt. Danke an alle, die mir täglich Material liefern! Ohne euch wäre es weder Hobby noch Beruf.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages