Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Abgefahren!

21.04.2016 143 Reax
teilen
teilen
0 shares

Mütterschreck

Im Zug mit Katja Walder.

Ich habe ein Herz für Reisende mit Kinder(wage)n, das vorweg. Was mir Karin M. schilderte, überraschte mich dann aber doch. Sie sass kürzlich alleine in einem Viererabteil gleich beim Eingang. «Isch da no frei?», fragte eine Mutter mit Kinderwagen. Klar! Es hat genau noch drei Sitze. «Na, dann müssten sie nun aber weggehen», sagte darauf die Mutter.

Karin war fassungslos. Die Mutter hätte den Kinderwagen bequem im Vorraum im Blickfeld abstellen können, wahlweise das Kind an einen der drei freien Plätze mitnehmen oder im Kinderwagen weiter schlafen lassen können. Doch keine der genannten Alternativen war eine Option. Wieder forderte sie Karin auf, den Platz zu verlassen. Diese war baff, packte ihre Sachen, setzte sich weg – und traute ihren Augen nicht: Die Mutter schob den Kinderwagen in das nun gähnend leere Viererabteil und setzte sich im zweiten Viererabteil zu den dort sitzenden Fahrgästen. Karin rechnete: 1 Mutter mit Kind + 1 Kinderwagen = 5 besetzte Plätze. Und das im völlig überfüllten Schnellzug nach Lenzburg AG.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages