Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Abgefahren!

12.07.2016 49 Reax
teilen
teilen
0 shares

Platz genug

Im Zug mit Katja Walder.

Der Blick am Abend war durchgelesen, und es hätte gerade langweilig werden können, da hörte ich folgendes Gespräch, das sämtliche Aufmerksamkeit erforderte. «Jo, si sött nid z gross si», sagte eine junge Frau ins Telefon, «aber quadratisch isch ou komisch.» Und dann: «Weisch, i träge si in Zuekunft eher hinde, und si sött mir denn nid in Wäg cho.» Dann eine Aufforderung: «Chönntsch mir nid die paar Täsche, wo i di ängeri Uswahl chöme, mou i dire Hand fötele, das ig d Grössi besser cha abschätze?» Dies schien nicht gross weiterzuhelfen, denn schon kam die nächste Sorge: «Auso meinsch, es het mis Brilleetui, s Portemonnaie und s Schminkzüg Platz? Nei, s müesste zwöi Portemonnaie Platz ha, d Manne hei jo kei Hosesäck und d Froue müesse d Portemonnaie träge.» Als Aussenstehende staunte man an diesem Punkt nur noch und probierte gleichzeitig, sich auf etwas anderes zu konzentrieren, um diesem Taschen-Elend zu entkommen. Als man gerade aussteigen will, hört man sie ins Telefon rufen:  «Nei, würklech? So tüür?! De gang ig mou sälber verbii u lueg si mer aa.» Geht doch, denkt man sich, schüttelt den Kopf und ist doch dankbar für dieses sonderbare Gespräch. Ohne wäre es schliesslich langweilig geworden. 

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages