Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Abgefahren!

19.04.2016 46 Reax
teilen
teilen
15 shares

Realitätscheck

Im Zug mit Katja Walder.

«Ah-ha-haa-haa-ha-ha-haaaa» singt es im Clip der SBB harmonisch, während eine rothaarige Schönheit im Sekundentakt Zugabteile und Kleider wechselt. Ihr wisst, wovon ich spreche. Das Image-Video, das die SBB vor zwei Jahren lanciert haben. Welcome home – willkommen zu Hause! Schade nur, dass im richtigen Pendler-Leben nicht alles ganz so harmonisch zugeht wie in den Köpfen findiger Werber. «Der junge schlaksige Typ mit Brille neben mir ist am Pennen», rapportiert Leserin Celine direkt aus dem Zug. «Und soeben ist etwas passiert, das ich bisher nie für möglich hielt: wie in dieser unrealistischen SBB-Werbung plumpste der Kopf des jungen Herrn plötzlich tatsächlich voll auf meine Schulter. Ist im Fall alles andere als romantisch, liebe SBB! Er verschämt: ‹Sorry!›. Ich: ‹scho easy, cha passiere›. Leider ist er bereits wieder eingepennt und sein Kopf kommt mir alle 30 Sekunden gefährlich nahe. Ich fühle mich grad etwas unwohl und versuche, ihn mit Gehuste und Geräusper zu wecken. Willkommen im Leben, liebe Celine. Und: Durchhalten! Die Fahrt dauert nur noch schlappe 30 Minuten!»

teilen
teilen
15 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages