Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ausserirdisch

19.07.2016 50 Reax
teilen
teilen
0 shares

Bingo!

Nachrichten aus dem All von Erich von Däniken, Ufo-Forscher und Erfolgsautor.

Viele Kulturen werden durch ähnliche Mythen verbunden. Nach Auffassung der ostafrikanischen Massai, die vorwiegend im Süden Kenias anzutreffen sind, lebte einst ein junger Mann namens Kintu, und der verliebte sich in ein Wesen, das aus den Wolken gestiegen war. Der Vater gestattete, dass Kintu einige Zeit in den Himmel kam, um zu lernen. Als aber das Paar auch in den himmlischen Gefilden verliebt blieb, schickte der Vater beide auf die Erde zurück, um die Menschen zu unterweisen. Ähnliches vermelden die Schilluk-Stämme im Süd-Sudan. Sie wollen wissen, dass der erste Mensch namens Omara vom Himmel gekommen sei. Erst Omara trennte die Menschen von den Tieren und brachte ihnen alles bei, was sie wissen mussten. Die Bantu-Völker im heutigen Südafrika glauben an einen Himmelsgott namens Nzame. Einst sei er auf die Erde gekommen, um den Planeten zu untersuchen. Hier verliebte er sich in die bildhübsche Erdenfrau Mboja. Das Paar zeugte einen Sohn und nannte ihn Bingo. Über die Kreuzung zwischen einem Himmlischen und einem Irdischen ärgerte sich der oberste Gott, und die beiden durften nicht mehr in den Himmel zurückkehren. Also unterwies das Paar die Menschen, und wir wissen jetzt, woher der populäre Begriff Bingo stammt.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages