Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ausserirdisch

19.04.2016 76 Reax
teilen
teilen
15 shares

Rätsel auf Ceres

Nachrichten aus dem All von Erich von Däniken, Ufo-Forscher und Erfolgsautor.

Stellen sie sich vor, dort draussen im Universum würde sich ein riesiges Generationen-Raum-schiff bewegen. An Bord würde gelebt, geliebt, geboren und gestorben. Wenn sich ein derartiges Gebilde mit nur 2 Prozent der Lichtgeschwindigkeit bewegen könnte, würde es die Distanz von 10 Licht-jahren in rund 500 Erdenjahren überbrücken. Nach einer langen Reise braucht das Raumschiff dringend neue Energie. Die Astronomen an Bord hätten längst ein Sonnensystem wie das unsere angepeilt. Da gibt es Planeten, und einer davon ist weder zu heiss noch zu kalt. Zudem existiert bei uns Energie im Übermass. Im Asteroidengürtel. Der liegt zwischen Mars und Jupiter und besteht aus Hundertausenden von Gesteinsbrocken unterschiedlicher Grösse. Mit 963 Kilometern Durchmesser ist Zwergplanet Ceres der grösste. 2007 startete die Nasa ihre Weltraumsonde Dawn Richtung Ceres. Inzwischen ist sie nur noch 1000 Kilometer von Ceres entfernt und liefert verblüffende Bilder. In einem Krater blitzen weisse Punkte himmelwärts, und an einem Berghang zeigen sich schwarz-weisse Streifen. Alle natürlichen Erklärungen für die Phänomene auf Ceres sind umstritten. Es könnten genauso gut Spuren eines ehemaligen Rohstoff-Abbaus durch Ausserirdische sein.

teilen
teilen
15 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages