Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ausserirdisch

08.11.2016 45 Reax
teilen
teilen
5 shares

Rätsel in Europa

Nachrichten aus dem All von Erich von Däniken, Ufo-Forscher und Erfolgsautor.

Vor 7000 Jahren existierten im heutigen Niederbayern mehrere kreisrunde Anlagen mit Durchmessern von bis zu 200 Metern. Ausnahmslos astronomisch ausgerichtet. Oft liegen mehrere dieser Stein- oder Holzringe wie Perlen an einer Schnur aufgereiht. Der Palisadenkreis von Goseck in Sachsen-Anhalt ist mindestens 7000 Jahre alt. Bei Künzing in Bayern rammten die Steinzeit-Männer 2000 Eichenstämme in den Boden. Offensichtlich spielte die Astronomie eine Hauptrolle in den Köpfen der Steinzeitler. Und wir Gegenwarts-Menschen haben oberschlaue Antworten auf die Frage nach dem Warum. Es handle sich um «Sportplätze», um «Orte für männliche Rituale» bis zur einfältigsten Antwort: Kalender. Doch die Menschen vor Jahrtausenden waren nicht dumm. Sie merkten, wann der Frühling kommt, wann die ersten Insekten auftauchen oder wann im Herbst die Früchte reif sind. Ich denke, unsere Vorfahren betrieben ihren weltweiten Himmelskult aus einem einzigen Grund: wegen den Göttern. Die waren nun mal vom Firmament gestiegen, ihre Lichter bewegten sich am nächtlichen Himmel, ihre Jünger hatten uns Menschen in diversen Bereichen unterwiesen. Unsere Vorfahren erhofften die Rückkehr dieser himmlischen Wesen. Daher die Anlagen. 

teilen
teilen
5 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages