Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Ausserirdisch

10.05.2016 34 Reax
teilen
teilen
0 shares

Unheimlich

Nachrichten aus dem All von Erich von Däniken, Ufo-Forscher und Erfolgsautor.

Der Spuk um die sogenannten Kornkreise will nicht enden. Ihre Zahl nimmt ständig zu, verteilt auf immer mehr Länder. Zudem wachsen die Gebilde zu regelrechten Kunstwerken heran.

Früher war man sich einig, es handle sich um die Spuren von Windböen oder brünstigen Tieren, die im Kreise laufen. Dann erklärte man das Phänomen mit Ameisen oder Hagelschäden. Als Nächstes kamen Kräftefelder, die unterhalb der Erdoberfläche wirkten, und schliesslich Pilze, die sich kreisförmig ausbreiteten. Auch Wasseradern und Maulwürfe wurden als Erklärung herbeigezogen.

Mit den Jahren verblassten immer mehr der sachlichen Erklärungen, weil die Bodenzeichnungen partout nicht mitspielen wollten. Immer mehr grandiose, ineinander verschachtelte Kunstwerke entstanden. Dahinter steckte Intelligenz. Also Fälscher. Die waren rasch entlarvt und liessen sich auch bereitwillig interviewen. Doch damit war es nicht getan.

In England entstand ein Zentrum für «Crop Circle Studies». Die wissenschaftliche Gruppe veröffentlichte jetzt einen  Film, in dem ein kreisrundes Licht zu sehen ist, das im Zickzack über ein Feld rast. Unter dem Licht neigen sich die Halme zu einem prächtigen Piktogramm an den Boden. Unheimlich.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages