Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bellevue-Bar

19.04.2016 28 Reax
teilen
teilen
15 shares

Ein Lebenszeichen aus der Mitte!

 

Endlich redet eine Klartext. Und es ist bei Gott nicht irgendeine, sondern die CVP-Bundesrätin Doris Leuthard. Die ehemalige Präsidentin der Christdemokraten redete gestern in der «Neuen Luzerner Zeitung» den Mitteparteien ins Gewissen: Die Gründung einer neuen Partei müsse zum Thema werden. Eine gemeinsame Fraktion brächte nicht viel. Eine klare Ansage. Lieber spät als nie. Ihre Geduld mit dem endlosen Mitte-Palaver über mehr oder weniger Zusammenarbeit ist aufgebraucht. Leuthard weiss, dass die Zeit drängt. Denn für die Konkordanz-Kultur der Schweiz ist eine starke Mitte existenziell. Hier kämpft nicht eine Opposition gegen die Regierung, nicht die Linke gegen die Rechte, hier teilen sich die wichtigsten Kräfte die Regierungsmacht. Würde die Mitte aufgerieben, stürzt das helvetische Konkordanz-Modell ab. Die CVP, BDP und GLP müssen die Chuzpe aufbringen, mit einer Mitte-Kandidatur für die Bundesratswahl bereit zu sein. Natürlich ist die SVP im Moment am Ball. Aber alle wissen haargenau, dass vor allem das Stellungsspiel ohne Ball eine moderne Mannschaft auszeichnet. Leuthards Weckruf darf die Mitte nicht überhören. Sie muss bereit sein. Immer. Und lieber heute schon als erst morgen.

teilen
teilen
15 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages