Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Fadegrad

19.04.2016 213 Reax
teilen
teilen
2 shares

Der Morgen ist jetzt

Steilpass für Politphilosophin Dr. Regula Stämpfli.

Dank Christoph Blocher und Jan Böhmermann, ein normalerweise unpassendes Paar, sind Twitter, Facebook, Instagram etc. nun definitiv in den Holzmedien angekommen. «Digitale Revolution» meinen einige Politexperten gewichtig, grad so, als realisierten sie dank «Nazikeule» und «Zickenficker» erst jetzt, dass auch die Medienwelt keine Scheibe ist. Sie dreht sich und infolge Binärcode nicht nur schneller, sondern frecher, häufig sogar demokratischer. O. k., der oft menschenunwürdige Ton ist unerträglich. Auch punkto Daten liegt vieles im Argen. Doch hey: Autoritäten werden hinterfragt, Gatekeeper – diese fiesen Torhüter über Themen, Stipendien, Subventionen, Expertinnen und Forschung – werden nach und nach arbeitslos. «Panama Papers», EU/IWF-Diktatur gegen Griechenland, Filz an der Uni Bern, Saudi-Arabiens Terrorfinanzierungen, Moscheeconnections der Türkei, all dies wäre ohne elektronische Zusatzverbreitung und Berichte einem grösseren Publikum unbekannt. Zudem: Wir schauen momentan grad zu, wie ein kleiner ZDF-Satiriker, Erdogan («was Demokratie ist, bestimme ich») und Merkel («es braucht eine marktkonforme Demokratie») regelrecht vorführt. Eben. Zwar herrschen noch Bürokratie, Gewalt und Einschüchterung, aber: Wir sind mitten in der Zukunft.

teilen
teilen
2 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages