Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Fadegrad

29.08.2016 89 Reax
teilen
teilen
0 shares

Mein Leben mit Goethe

Steilpass für Politphilosophin Dr. Regula Stämpfli.

Aus der Sicht von Selfies, Instagram und Snapchat stammt Goethe aus der Steinzeit. Doch Stefan Bollmann hat ihn mit seinem höchst amüsanten Buch: «Warum ein Leben ohne Goethe sinnlos ist» ins 21. Jahrhundert gebeamt.

Goethe gibt Tipps, wie man die eigene Jugend übersteht und danach ein gutes Leben führt. Er probiert vieles aus und geht sich dabei doch nicht verloren. Sex, Drugs & Rock 'n' Roll kennt er ebenso wie den Job als Minister. Kurz: Goethe führt ein echtes Eigen- und kein Copy-Paste Leben und ja klar: Ein bisschen schreiben konnte er auch.

Besonders hübsch war Goethe auch in Sachen Liebesdingen: So plädierte er schon früh für eine 5-Jahres-Ehe – mit Option auf Verlängerung natürlich. Stefan Bollmann spricht mit seinem zauberhaft leichten Buch aber auch allen Goethegeschädigten zu: «Es kann durchaus in Goethes Sinn sein, Goethe nicht zu lesen.»

Deshalb: Rauchen wir doch alle mal wieder Goethe – er wird unser aller Leben verändern, denn: «Ich bin anders, viel anders, dafür danke ich (…): dafür, dass ich nicht bin, was ich sein sollte, dafür danke ich auch.»

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages