Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Gimmas Welt

08.08.2016 106 Reax
teilen
teilen
28 shares

Die Montags-Wolke spricht zu mir

Rapper Gimma.

Unser Balkon ist mickrig und wird noch mickriger durch die 3 Töpfe, die Laura noch da gelassen hat und die inzwischen Moos und Unkraut kultivieren aus dem, was andere als Asche deponieren wollten.

Kein Stuhl soll diesen Balkon stören, dessen wesentliche Aufgaben bislang Austragungsort für Mondschauen, Dusche bei hartem Gewitter und Sex unter freiem Himmel waren. Und einmal Samiklaus.

Stehe da und schaue nach oben, wo genau eine einzige Wolke diesen Nachmittag verhängt. Wörtlich. Obwohl ich minutenlang starre, unter leicht übermüdeten Gedankenwellen, bewegt sich dieses Wolk kaum. Es hängt da nur so rum.

Ja, ich habe es schon öfters erwähnt und beschrieben: manchmal weine ich. Heule einfach los, habe keine Ahnung weshalb. Dies passiert gerade nicht. Im Gegenteil, ich grinse. Vielleicht weiss mein Unterbewusstsein mehr als ich. Auch das passiert manchmal äusserst zufällig und ungesteuert.

Diese Wolke, ich interpretiere sie jetzt. Ist sie ein zufälliges Naturspektakel? Eine biochemische Belanglosigkeit? Eine Abschweifung der unberechenbaren Natur?

Oder ist sie Schicksal, Zufall und Momentum? Ist diese Wolke das Symbol dessen, was ich persönlich gerade durchlebe?

Ich starre die Wolke an. Was passiert also in meinem Leben?

Hm.

Ich bin umgeben von den wunderbarsten und talentiertesten Menschen, die ich kenne. Von den mutigsten, den cleversten und auch den reichsten Menschen. Von den ärmsten, lustigsten und verrücktesten Menschen. In diesem Umfeld wechsle ich gerade meine Jobs. Auch schreibe ich an mehreren Geschichten aus diesem Kreis. Ich wohne am selben Ort, ich bin entspannter als je zuvor. Es geht mir gesundheitlich grossartig. Psychisch selbstsicherer denn je. Das Konto ist immer noch eine Katastrophe und meine Bindungsfähigkeit hinkt immer wilder. 1A.

Ist das hier der ein neuer Scheideweg? Die Möglichkeit der unendlichen Optionen? Ist hier, in diesem Moment, diese Wolke das Symbol der Vergänglichkeit des Jetzt? Wenn dem so wäre, bedeutet das, dass diese Minute alles offen hält. Die komplizierteste Kreuzung des Lebens.

Ab hier wird alles wieder unkomplizierter. Das Chaos, welches mit 18 beginnt, ist jetzt mit 36 wieder eingepegelt. Ab hier wird es wieder weniger Komplex, weniger Auswahl, weniger Optionen. Sogar das, was das Chaos auslöst, akzeptiert man in diesem Alter als absolut notwendigen Faktor und liebt die grossen Fragen des Lebens meist mit einer süssen Mischung aus Neugier und Sicherheit.

Nicht mehr viel kann jetzt noch schlechter werden. Ja, das Schicksal bleibt ein mieser Verräter, aber wer es vor 36 noch nie herausgefordert hatte, lernt jetzt innert kurzer Frist mehr über sich und seines als je zuvor und holt auf. So einfach sind diese Realitäten. Keiner entkommt dem Rost. Irgendwann frisst es dich auf.

Die Wolke wird schmaler, blauer. Die geht weg. Also nicht örtlich, sie entschwindet, verdunstet, löst sich auf. Eine Wolke weniger im Leben. Ab hier wird alles weniger, sagt man. Ab jetzt. Eine Frage weniger im Leben. Über eine Wolke.

teilen
teilen
28 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages