Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Gimmas Welt

19.04.2016 118 Reax
teilen
teilen
6 shares

Grippeferien mit «Leisure Sickness»

Rapper Gimma.

Der Körper ist ein Wunderwerk, der Körper ist ein Tempel. Und er hat leider auch Humor.

Obwohl ich über Neujahr bereits eine schöne Brücke schlagen konnte, schlug mein inneres Rad Kapriolen und ich befand es für absolut genial, bereits zu Beginn des Februars eine weitere Kurzwoche einzuwerfen. Immerhin wäre da ein weiteres Buch zu schreiben. Ausserdem eine kleine Reise zu machen. Ja es gab eine ganze Liste an Dingen zu tun.

Am Montag gab es abends noch einen Minimalaufwand an Medienarbeit im kleinen Kreis. Easy peasy. Dienstag früh war dann Kater angesagt. Man kennt das. Bis Dienstag zur Tagesschau hatte ich allerdings herausgefunden, dass das wohl doch eher eine Erkältung sein musste. Aber Mittwoch begann toll, ich ging raus, ich blühte auf und... lag am abend wieder flach und durfte die Termine ausserhalb absagen für den Folgetag. Schön oder? Den Donnerstag verbrachte ich im Bett, wieder erkältet. Abends schlich ich mich raus. Fehler. Am Am Freitag nach wie vor leicht hustend und schniefend, dachte ich eigentlich das war's. Ich ging echt davon aus, die Sache sei geritzt. Es wurde ja nicht schlimmer. Samstag, tiptop ausgeschlafen. Ja, leider hatte ich keine Reise unternommen, aber wenigstens hatte ich genug Zeit liegend verbracht um mich komplett  auszuruhen. Mittag noch wen getroffen, bereit für den kleinen Schreibauftrag in der Nacht.

Die folgenden 24 Stunden verbrachte ich kotzend und heulend unter der Kamillendampfdecke.

Montag ging's wieder zur Arbeit. Topfit und erholt.

Das Phänomen passiert mir öfters.

Und das Verrückte ist:  Es gibt scheinbar einen Namen dafür! «Leisure Sickness»! Was mit uns passiert? Nun - das schmeichelt mir etwas - Perfektionisten können nur schlecht und langsam abschalten. Ruhe und Entspannung werden von uns (haha!) mit Schuldgefühlen verbunden. Ich kann zu 100 % bestätigen: in meinem Fall stimmt das. Es klappt selten. Ausgelöst werden Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin und diese verhindern eine Antwort des Immunsystems auf Viren, Bakterien und Krankheiten. Setzt man dann also aus, fliesst der ganze angestaute Ekelstrom los und der Körper darf sich auf ungefragten Frischbesuch freuen.

Als ich das gelesen habe, musste ich so laut loslachen, es hat weh getan.

Wie ich damit in Zukunft umgehe? Viel mehr Freizeit.

Ich musste schonwieder loslachen... oh Mann!! Das klappt NIE!

PS: das zu Beginn erwähnte Buch habe ich übrigens wirklich fertig geschrieben. Trotz Grippe. Ha!

teilen
teilen
6 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages