Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

M. Prix

19.04.2016 34 Reax
teilen
teilen
15 shares

Schritt halten

Stefan Meierhans: Kämpft für Konsumenten.

zvg

Der Fortschritt gönnt keinem eine Verschnaufpause. 2006 noch fiel Weihnachten und Ostern für Telko-Anbieter auf einen Tag – Silvester. Man tauschte zu horrenden Preisen Neujahrswünsche via SMS aus! Die Anbieter machten mit SMS den Umsatz ihres Lebens. Zum Jahreswechsel 2016 sah die Sache anders aus: WhatsApp und Co. haben sich ein grosses Stück des Kuchens geschnappt. SMS-Wünsche sind Nullerjahre-Nostalgie. Das Tempo der Branche ist rasant. Da muss die staatliche Regulierung Schritt halten. Sie muss den Spagat schaffen zwischen Innovationen fördern und Missbrauch von Marktmacht verhindern. Keine leichte Aufgabe, aber eine wichtige. Deshalb gehen die derzeit geplanten Gesetzesanpassungen nicht weit genug.

Sie beziehen sich nur auf die (alten) Kupfernetze. Glasfaser- bzw. die Mobilfunknetze will man nicht regulieren. Doch gerade diese Netze sind unsere Gegenwart und Zukunft. Es braucht Regeln, um zu verhindern, dass hier überhöhte Preise durchgesetzt werden können. Stellt man nur auf Kupfernetze ab, ist das ungefähr so, als würde man über Urheberrechtsschutz beim Download mit dem Kassettenrekorder diskutieren – aber sämtliche Internetdienste aussen vor lassen. Ich meine: Machen wir es lieber richtig, als dann ständig nachzubessern.

teilen
teilen
15 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages