Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Sex am Abend

19.04.2016 73 Reax
teilen
teilen
0 shares

«Meine Freundin spricht von Heirat, in mir erzeugt das nur Panik. Soll ich das gestehen?»

Caroline Fux ist Psychologin und Co-Autorin der Bücher «Guter Sex» und «Was Paare stark macht».

 

Ich bin seit drei Jahren mit meiner Freundin zusammen. Es läuft prinzipiell gut, und es ist die längste Beziehung, die ich bisher hatte. Meine Freundin spricht aber immer öfter von Heirat. Ich fühle mich bei diesem Gedanken gar nicht wohl. Soll ich ihr reinen Wein einschenken? Elio (32)

Es ist wichtig, seine Sorgen und Nöte mit dem Partner teilen zu können. Damit deine Ängste für deine Freundin nachvollziehbar werden, wäre es hilfreich, wenn du einigermassen konkret sagen könntest, um was deine Sorgen zum Thema Hochzeit denn kreisen. Möchtest du generell nie heiraten? Oder kannst du es dir prinzipiell vorstellen, aber es ist dir noch zu früh? Machen dir Dinge Sorgen, die man mit einer Ehe in Verbindung bringt, wie zum Beispiel eine Familiengründung? Oder graut dir vor dem Aufwand und den Kosten? Wenn du diese und ähnliche Fragen für dich vor dem Gespräch schon mal durchgehst, kannst du deine Freundin gezielter informieren, und sie kann besser auf dich eingehen. Diese Fragen zielen darauf ab, dass dein Problem relativ eng mit der Heirat zu tun hat, du die Beziehung an sich aber nicht in Frage stellst. Schwieriger wird es, wenn das Thema Hochzeit bei dir die Erkenntnis ausgelöst hat, dass du langfristig keine Zukunft mit deiner Freundin siehst. Und zwar unabhängig von eurem Zivilstand. Sollte sich diese Befürchtung konkretisieren, verdient es deine Freundin, davon zu erfahren. Denn offenbar rechnet sie mit einem gemeinsam verbrachten Leben. Aber niemand hat es verdient, eine beziehungstechnische Zwischenlösung zu sein. Auch für diesen Fall gilt, dass du dir zuerst überlegen sollst, warum genau du für euch keine Zukunft siehst und ob sich allenfalls an der Situation etwas ändern lässt.

Der Sex von mir und meinem Freund ist prinzipiell gut, aber ich brauche immer sehr lange, bis ich zum Orgasmus komme. Mir ist das peinlich, dass es immer so aufwendig ist. Wie kann ich schneller kommen? Mara (28)

Du darfst beim Sex ruhig selbstbewusst sein. Wenn du mehr Zeit oder eine bestimmte Stimulation brauchst, ist das absolut in Ordnung. Die Chance ist gross, dass dein Freund die Situation längst nicht so tragisch findet wie du selbst. Manche Paare fühlen sich entspannter, wenn beide wissen, dass Sex auch mal ohne Orgasmus aufhören und trotzdem schön sein kann. Das soll nicht heissen, dass die Lösung für dich im Verzicht liegt. Es geht um die Offenheit und darum, Lust und Erregung auch ohne Höhepunkt zu zelebrieren.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages