Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

TV-Kritik

27.03.2017 0 Reax
teilen
teilen
0 shares

Sirihs Affenschicksal

Jürg Ramspeck schaut genau hin.

Sie war ein Medienstar, ihr Schicksal rührte die Nation: Sirih, das hilflose Orang-Utan-Baby, von der Mutter verstossen, die Ersatz-Mutter vergiftet. Sirihs Zeit im Heim des Zürcher Zoo-Vizedirektors Christian Schmidt und Ehefrau Annemarie, die Tollereien mit der Siamkatze Mona, das Buch «Sirih, kleine Schwester» mit einem Vorwort der Tierforscherin Jane Goodall. Das war vor 25 Jahren. Vergessen? ARD («Tierisch gut») gab überraschend Kunde von einer Dame, die jetzt im Zoo von Indianapolis (USA) lebt und ihre zweite Tochter gebar. Sirih ist nur aus den Schlagzeilen verschwunden. Eine Reportage über ihre Übersiedlung von Frankfurt nach Amerika liess die Erinnerung aufleben. Wir blickten auf ein Gesicht hinter Gitterstäben und fragten uns, wie viel Wissen um eine ungewöhnliche Biografie sich darin spiegelt. Es ist ein schönes Gesicht, das nichts zu erkennen gab. Es sei denn der Wunsch nach Stille, Anonymität und einem ungetrübten Alltag.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages