Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

TV-Kritik

20.06.2016 8 Reax
teilen
teilen
0 shares

Stand-up der Philosophie

Jürg Ramspeck schaut genau hin.

In der gestrigen «Sternstunde Philosophie» setzte sich Moderatorin Barbara Bleisch einem einstündigen Maschi-nengewehr-Beschuss aus. Der Kugelregen bestand aus pausenlos abgefeuerten Erkenntnissen des slowenischen Philosophen Slavoj Zizek (67) der einen grauen Bart über dem T-Shirt trägt und sich alle fünf Sekunden die Nase reibt. Man könnte ihn als den Stand-up-Komiker der Philosophie bezeichnen, den ersten seiner elitären Geisteswissenschaft. Jedenfalls vermittelt er den Eindruck, dass Denken weniger eine akademischen Anstrengung als vielmehr ein obsessives Vergnügen ist. Der Ursprung aller Philosophie ist die Fragestellung, die Lehrmeinung ein Zwischenergebnis. In diesem ursprünglichen Sinne stellt Zizek in Frage, ob der Kapitalismus die Fähigkeit hat, Demokratie zu gewährleisten, Toleranz nur Bequemlichkeit, Ideologie nur ihre eigene Scheuklappe ist. Wer dem rasenden Tempo seiner Suada zu folgen vermochte, war beschenkt und köstlich amüsiert.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages