Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Viel Stutz

28.09.2016 196 Reax
teilen
teilen
16 shares

Aufgewärmtes bei Freysinger?

Wie Seidenkönig Andi die Welt sieht.

Alain Roth, Juso, war verboten vermummt. Er demonstrierte in Paris gegen die Arbeitsmarktreform. Dabei wurde Roth verletzt. Er verlor seinen Listenplatz bei der SP Langenthal. Streng, die Genossen. Die SVP sieht ideologische Grenzgänge ihrer Prominenz nicht so eng. Oskar Freysinger, der SVP-Vize, ist Walliser Bildungsdirektor. 2013 zeigte das Schweizer Fernsehen die deutsche Reichskriegsflagge in Oskar Freysingers Keller. Unter diesem Banner versammeln sich gern die deutschen Neonazi. Nicht verboten, kein Problem? Jetzt, berichtet die «SonntagsZeitung», will sich der Walliser Staatsrat an einer ultrarechten Vollversammlung in Deutschland zusammen mit prominenten völkischen Einpeitschern als Redner profilieren. Ein passendes Umfeld? Freysinger dazu: «Die Demokratie lebt von der Versammlungs- und Redefreiheit.» Warum sollte sich «das linke Lager alles erlauben können und sich das rechte immer rechtfertigen müssen.» Unterstellt Freysinger, dass ein stalinistisches Gipfeltreffen mit Schweizer Linken keine Empörung zeitigen würde? Es scheint so. Ist der Walliser Staatsrat gerade dabei, den Kalten Krieg oder noch Schlimmeres aufzuwärmen?

teilen
teilen
16 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages