Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Viel Stutz

19.04.2016 394 Reax
teilen
teilen
6 shares

«It’s time to go»

Wie Seidenkönig Andi die Welt sieht.

Ein sentimentales Lied und die gute Stube ohne Licht? Keine falschen Hoffnungen, keine Panik. Die Energiekonzerne Axpo und Alpiq fahren Verluste ein. Aber die Stromzufuhr ist gesichert. Die fetten Jahre liegen noch nicht lange zurück. Und noch ist genügend Geld da, um Politik und Bürgern durch Lobbyisten klar zu machen, jetzt seien Gelder des Bundes fällig. Wer würde Verluste nicht gerne auf diese Weise «sozialisieren»?

Funktioniert so die freie Marktwirtschaft? Sie funktioniert jedenfalls. Severin Fischer vom Center für Security Studies der ETH über den internationalen Strommarkt: «Seit Beginn der Marktöffnung sind Preise gesenkt, Monopole aufgelöst und Versorgungssicherheitsstandards verbessert worden.» Gute Nachrichten für Schweizer Stromkonsumentinnen, Probleme für die Schweizer Produzenten.

Das ist nicht schön. Beznau 1 bleibt aus Sicherheitsgründen bis Mitte Jahr vom Netz. Leibstadt und Gösgen haben Probleme mit ihren Bilanzen. Die BKW bereiten für 2019 das Aus für Mühleberg vor. Das könnte Schule machen. «It’s time to go», ihr heissen Brüter. Dafür möchten wir jetzt verbindliche Daten. Und die Kosten? Die hätten seriöse AKW-Betreiber längst zurücklegen müssen.

teilen
teilen
6 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages