Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Viel Stutz

19.04.2016 278 Reax
teilen
teilen
17 shares

Schweizer Pillen, purer Luxus

Wie Seidenkönig Andi die Welt sieht.

Wie Seidenkönig Andi die Welt sieht Die Schweiz ist ein Einkaufsmarkt gehobenster Klasse. Betuchte Chinesen, Araber, Russen und Afrikaner frequentieren unsere Geldinstitute und kaufen Uhren, Schmuck und gelegentlich auch Waffen und ganze Luxusherbergen. Courant normal. Ein Geheimtip sind dagegen unsere Fünfstern-Generikas. Nein, unsere Ärzte verordnen keine Wunderpillen. Nur der Preis grenzt an ein Wunder. Was sich die Schweizerinnen und Schweizer gegen Grippe und Gicht verordnen lassen, ist in unseren Nachbarländern im Durchschnitt für 53 Prozent der helvetischen Preise zu haben. Auch die Pillen mit Patent kosten in der Schweiz zehn Prozent mehr als jenseits der Grenze. Unglaublich. Der Preisüberwacher rauft sich die Haare. Der Dachverband der Krankenkassen stöhnt. Die Pharmaindustrie bleibt gut vernetzt cool. „Das Bewilligungsverfahren für Generika sei sehr teuer hierzulande“, zitiert der Tagesanzeiger den Sprecher der Pillendreher. Auch die Preise der ärztlich verordneten Medikamente verteuern unsere Krankenkassen. Und das bleibt auch so. Verschiedene Kassen zahlen nämlich Apotheker-Rechnungen aus dem Ausland nicht. Schlechte Aussichten für Einkaufstouristen. Bleiben Sie gesund.
teilen
teilen
17 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages