Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Viel Stutz

20.04.2016 255 Reax
teilen
teilen
4 shares

Stoppt die Patent-Tomaten

Wie Seidenkönig Andi die Welt sieht.

Tomaten machen Wirtschaftspolitik. Wollen Sie künftig nur noch die Sorten auf den Tisch bringen, die der Schweizer Multi Syngenta produzieren lässt? Sollen die Felder der Kleinbauern im Süden zur tomatenfreien  Zone werden, weil die Samen von Syngenta patentiert sind?

Luxus statt Nahrungsmittel. Syngenta mutiert gerade die gute alte Tomate. Die ARD berichtete: «Syngenta hat verschiedene Tomaten miteinander gekreuzt und sich das Ergebnis patentiert.» Syngenta hat eine Lücke im Patentrecht genutzt. Fertig-Tomaten für Hinz und Kunz. Ein gefährlicher Trend.

Der Saatgut-Markt ist bereits heute zu gut 80 Prozent in der Hand grosser Agro-Konzerne. Die Preise der Patent-Tomaten-Samen könnten für viele Bauern quer durch Europa und die Dritte Welt unerschwinglich werden. Traditionelle Sorten und private Züchtungen verschwinden vom Acker.

Kein Wunder, dass Swissaid, die Erklärung von Bern und Pro Specie Rara gegen die Syngenta-Tomaten, ja gegen Patente auf konventionell gezüchtete Pflanzen auf die Barrikaden gehen. Ich habe meinen Protest bereits über www.evb.ch/kampagnen-aktionen angemeldet. Und Sie? Beeilen Sie sich, am 12. Mai wird das Europäische Parlament entscheiden.

teilen
teilen
4 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages