Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wahl-Insider

19.04.2016 276 Reax
teilen
teilen
35 shares

Es ist nicht Wurst!

Reto Nause (44) ist in der Stadt Bern Sicherheitsdirektor. Er war CVP-Generalsekretär und ist Nationalrats-Kandidat.

Es mag Sie als Veganer nerven, dass jede Wurst mit Schweizer Fleisch von Ihren Steuern subventioniert wird – der Salatkopf allerdings auch. Als Burger-Esserin stossen Ihnen die Präventionsbemühungen des Bundesamts für Gesundheit sauer auf. Als Nichtraucher finden Sie es stossend, dass der Tabakanbau auch von Ihnen unterstützt wird. Als Raucherin gehen Ihnen die hohen Abgaben auf dem Zigipäckli zu weit – nach Ihrem Gusto verschwendet für lustfeindliche und moralisierende Staatskampagnen. Dann die Armee: Für die einen reine Geldverschwendung für teures Männerspielzeug – für die anderen unverzichtbare Ausgaben für den Fortbestand des Vaterlands. Und erst die Kultur: Pure Prasserei für abgehobene Poeten – oder unverzichtbarerer Bestandteil einer Nation, die auf Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt baut? Am Stammtisch ist das Fazit glasklar. Egal ob links oder rechts – immer wieder der Spruch: «Die in Bern machen sowieso, was sie wollen!» Weit gefehlt: Am 18. Oktober wird entschieden, wohin in den nächsten vier Jahren das Geld fliessen wird. Die Honigtöpfe aus unserem Steuergeld werden am Wahlsonntag verteilt. Jammern ohne zu wählen geht gar nicht! An die Urne: Es geht um die Wurst In Bern machen sie mit Ihren Steuern, was Sie wählen.

teilen
teilen
35 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages