Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Wirtschaftslexikon

13.05.2016 64 Reax
teilen
teilen
6 shares

Service Public

Daniel Kalt, UBS-Chefökonom Schweiz.

Am 5. Juni stimmen wir über die Volksinitiative «Pro Service Public» ab. Mit dieser soll die Grundversorgung mit «öffentlichen Dienstleistungen» verbessert werden, indem Firmen wie Swisscom, SBB oder Post in diesem Bereich ein Gewinnverbot aufgebrummt wird. Doch hält die populär klingende Initiative, was sie verspricht? Oder führt sie uns dreissig Jahre zurück in eine staatliche Monopol-Welt? Erinnern Sie sich noch, wie Telefone ausgesehen haben, als sie vom staatlichen Monopolbetrieb PTT bereitgestellt wurden? Graue Plastikkisten mit Wählscheibe. Und was ist passiert, seit der Telekombereich der damaligen PTT 1998 als privates Unternehmen an die Börse gegangen ist? Weil seither weitere private Anbieter im Wettbewerb in diesen Markt eingetreten sind, haben wir Konsumenten von Produktinnovationen und vielfältigem Angebot profitiert. Die Schweiz hat heute eine der weltbesten Telekominfrastrukturen, gerade, weil wir Wettbewerb zwischen privaten Unternehmen haben. Welche Firma würde in die Infrastruktur eines Geschäfts investieren, dem ein Gewinnverbot auferlegt wird? Mein Tipp: Die Pro Service Public-Initiative mit einem klaren Signal in die sozial-romantische Fantasiewelt zurückschicken und dafür sorgen, dass wir auch künftig eine grossartige Dienstleistungsversorgung durch miteinander im Wettbewerb stehende Privatunternehmen haben.

teilen
teilen
6 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages