Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

09.06.2016 264 Reax
teilen
teilen
0 shares

1140 Franken Busse für Velofahrer

Am Tatort: Alexander Gagnaire auf seinem Tatfahrzeug.

Christian Bonzon

Dem Velo-Pendler Alexander Gagnaire (40) flatterte kürzlich eine Busse ins Haus, die ihn fast vom Zweirad haute: satte 1140 Franken.  «Die Strafe ist niederschmetternd», sagt Gagnaire zu «Le Matin». Die Genfer Polizei ertappte ihn am 18. April dabei, wie er sich zwischen zwei Autoreihen im Feierabendverkehr auf dem Velo vorbeischlängelte. Dabei habe er eine Doppellinie überquert und dadurch Menschenleben gefährdet, argumentieren die Rechnungssteller. «Die Höhe der Gebühr wird auf der Grundlage des Strafrechts berechnet», sagt Jean-Philippe Brandt, Sprecher der Kantonspolizei Genf. «Es gibt keinen Unterschied zwischen einem Auto, einem Motorrad oder einem Fahrrad für Verletzungen im Strassenverkehr.»

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen