Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

19.04.2016 126 Reax
teilen
teilen
35 shares

Aus diesem Gefängnis kommt man als Yogi früher raus

Innovativ: Yoga für Häftlinge im Yerwada Central Jail.

© SFM Archivio Storico / Alamy

Yoga soll sich bekanntlich hilfreich, ja fast befreiend, auf Körper, Seele und Geist auswirken. Doch so wortwörtlich wie das Yerwada-Central-Gefängnis in Pune, Indien, nahms bis jetzt noch niemand. Häftlinge, welche das Yoga-Programm mit Bestnoten abschliessen, werden früher aus dem Gefängnis entlassen! Ganze drei Monate wird ihnen durch die sportliche Glanzleistung von ihrer Haftstrafe abgezogen. Der Grund dahinter liegt in der rehabilitierenden Wirkung, welche der Gefängnisdirektor Yoga zuschreibt: «Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Yoga mentale und physische Fähigkeiten verbessert. Es verbessert das Verhalten und beruhigt allfällige gewalttätige Tendenzen.» Auch die Lehre Mahatma Gandhis, eines ehemaligen Insassen, wird vermittelt. Eine Studie zeigt die Auswirkung: Zwei Drittel der Häftlinge zeigten Reue.

teilen
teilen
35 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen