Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

21.06.2016 1'315 Reax
teilen
teilen
286 shares

Blütteln nicht mehr erlaubt – wegen Asylunterkunft

Passt nicht mehr: Nudisten sollen künftig Badekleider tragen.

Reuters

Rund 400 Mitglieder vom «Familiensport- und FKK-Bund Waldteichfreunde Moritzburg e. V.» in Sachsen kämpfen für ihr Recht, nackt baden zu dürfen. Bald könnte damit nämlich Schluss sein. Der Landkreis Meissen will Mitte Juli in unmittelbarer Nähe des FKK-Camps eine Asylunterkunft errichten. Damit sich Flüchtlinge und Nacktbader nicht gegenseitig stören, sollen die FKKler dann Badekleider tragen. Geht gar nicht, sagt Schatzmeisterin Petra Hoffmann (70). Sie fordert stattdessen einen Sichtschutz und will die Tafeln mit den offiziellen Schwimmregeln von der Deutschen Gesellschaft für Baderegeln – auf welchen der Badekleidzwang notiert ist – nicht aufhängen. «Wir bewegen uns seit 1905 nackt im Gelände», sagt sie.

teilen
teilen
286 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen