Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

19.04.2016 126 Reax
teilen
teilen
8 shares

Die Armee will Aargauer Wald in die Luft sprengen

Feindbild Baum: Eichen müssen weichen.

Getty Images/iStockphoto

Ein spezielles Manöver erwartet die Soldaten der «Genie – Logistikkompanie 6»: Diesen Donnerstag müssen sie in Thalheim AG ein Dutzend Bäume in die Luft sprengen. Grund dafür: Sie sollen lernen, wie man im Kriegsfall Feinde aufhält, erklärt Kompaniekommandant Ruben Gfeller im Interview mit Radio SRF. «Wenn man Bäume gleichzeitig in die Luft sprengt, verkeilen sie beim Fallen und versperren gegnerischen Fahrzeugen den Weg.» Die Baumsprengung am Waldrand in der Aargauer Gemeinde ist etwas Besonderes. Normalerweise üben die Soldaten dies auf dem Waffenplatz, mit nur zwei Bäumen. Der Kompaniekommandant betont, dass für diese Übung keine gesunden Bäume sterben müssen – der Waldbesitzer würde die Eichen und Buchen sowieso fällen.

teilen
teilen
8 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen