Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

06.07.2016 29 Reax
teilen
teilen
0 shares

Die Freiheitsstatue ist eigentlich ein Mann

Weiblicher Mann? Die Lady Liberty in New York.

Reuters

Als Symbol der amerikanischen Freiheit steht «Lady Liberty» seit 130 Jahren vor den Toren New Yorks. Die US-Journalistin Elizabeth Mitchell will bei Recherchen für ihr neues Buch nun herausgefunden haben: Bei der Lady handelt es sich um einen Kerl. Bislang wurde angenommen, dass der französische Bildhauer Frédéric Auguste Bartholdi (1834–1904) seine Mutter als Vorbild für die Statue nahm. Mitchell vermutet hingen, dass Bartholdi seinen behinderten Bruder verewigte. «Es war Bartholdis Aufgabe, ihn einmal wöchentlich zu besuchen. Manchmal sah er ihn einfach stundenlang an, weil sein Bruder nichts sagte», so Mitchell zur «New York Post». Die Journalistin nahm das Gesicht des Bruders daher genau unter die Lupe. Für sie ist klar: Die Gesichtszüge des Bruders stimmen mit denjenigen der Statue überein.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen