Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

04.08.2016 44 Reax
teilen
teilen
0 shares

«El Diablo» muss sein Gesicht behalten

Nichts mit «Face Off»: David Garza Avila.

zvg

«El Diablo» hatte keine Angst vor einem Gesichtsverlust, im Gegenteil. David Garza Avila, so der richtige Name des mexikanischen Drogenbosses, stand unmittelbar vor einer Operation: Ein neues Gesicht sollte sie ihm bringen. Damit er auf den Fahndungsbildern nicht mehr identifiziert werden kann. Doch die Polizei war schneller. Sie nahm den Mann kurz vor der OP in einem Vorort von Mexiko Stadt fest, wie sie nun berichtet. «Diablo» Garza Avila soll für den Drogenschmuggel aus dem Bundesstaat Tamaulipas über die Grenze nach Texas (USA) verantwortlich sein. Ganz neu ist sein Gesichts-Trick indes nicht: 1997 legte sich Clanchef Amado Carillo Fuentes alias «der Herr des Himmels», unters Messer. Er überlebte den Eingriff nicht.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen