Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

18.10.2016 72 Reax
teilen
teilen
0 shares

Fans verletzen sich für blutende Beyoncé auf Twitter

#cutforbeyonce - Wenn Fan-Liebe zu weit geht.

Die Liebe von Beyoncés (35) Fans zu ihrer «Queen Bee» kennt keine Grenzen. Doch man kann es auch übertreiben, wie der Hashtag #cutforbeyonce zeigt. Fans zeigen sich solidarisch mit der Sängerin, die sich jüngst an einem Konzert durch ihren Ohrring am Ohrläppchen verletzte, und fügen sich selbst blutende Wunden zu, die sie dann auf Twitter stellen. Beys Unfall passierte am Samstag im Barclay’s Center in Brooklyn, New York. Beyoncé sang blutend, ohne eine Note zu verpatzen, weiter. «Wenn die Königin blutet, muss der Bienenstock sich vereinen, um durch sein Blut ihre Kraft wieder herzustellen», schreibt eine Userin zu einem Foto einer Schnittwunde am Arm. Ausser bei Beyoncés allergrössten Anhängern stösst der Hashtag aber auf wenig Gegenliebe. «Als jemand, der sich jahrelang selbst ritzte: Bitte hört auf damit. Mit Selbstverletzung ist nicht zu spassen», warnt etwa ein Fan. Die Sängerin selbst hat sich zu dem neuen Trend noch nicht geäussert.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen