Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

12.05.2016 42 Reax
teilen
teilen
0 shares

Geldscheffeln mit Tatwaffe

Schamlos: Zimmerman verdient mit dem Namen seines Opfers.

AP

Der ehemalige Nachbarschaftswächter George Zimmerman (32) braucht Geld. Dazu schlachtet der mit dem Tod des unbewaffneten Schwarzen Trayvon Martin (†17) bekannt gewordene Mann aus Florida den Namen seines Opfers schamlos aus: «Ich bin geehrt und demütig», schreibt er zur Auktion einer Kel-Tec PF-9 auf «gunbroker.com». Als Mindestpreis legt Zimmermann 5000 Dollar fest. Bei der 9-Millimeter-Pistole handle es sich um eine amerikanische «Ikone». «Das ist Ihre Gelegenheit, ein Stück amerikanische Geschichte zu besitzen.» Bei der zum Verkauf stehenden Waffe handle es sich um die Pistole, mit der er die «brutale Attacke» von Trayvon Martin abgewehrt habe. «Sie wurde mir kürzlich vom Justizdepartement zurückgegeben.»

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen