Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

20.04.2016 33 Reax
teilen
teilen
0 shares

Im Bundesstaat Utah gilt Pornografie als «Epidemie»

Gefahr für die Gesundheit: Utah handelt gegen Pornos.

Getty

Ach, wie schön kann Sünde sein. Im erzkonservativen und mehrheitlich von Mormonen bewohnten US-Bundesstaat Utah gibt es prozentual zur Anzahl der Einwohner landesweit am meisten Online-Porno-Abonnenten. Dies zeigt eine Studie der Harvard Business School. Ausgerechnet in diesem Reich der religiösen Porno-Könige ist der Konsum von Sex-Filmen jetzt zu einer Gefahr für die öffentliche Gesundheit erklärt worden. Zwar ist Pornografie damit nicht verboten, sie gilt jedoch offiziell als «Epidemie». Der Kontakt damit soll dem Gesetz zufolge eingedämmt, die Sucht danach bekämpft werden. Die Pornoindustrie kritisiert dies als altmodisch und unwissenschaftlich: Studien zufolge verträten Porno-Konsumenten unter anderem im Hinblick auf Frauenrechte fortschrittlichere Ansichten als Abstinenzler.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen