Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

30.09.2016 55 Reax
teilen
teilen
0 shares

In Luzern sind jetzt zwei Blumentöpfe erlaubt

Eigentlich forderten Luzerner Parteien ein vereinfachtes Gesetz über die Nutzung des Stadtbodens. Gekriegt haben sie einen zusätzlichen Blumentopf. Wie die «Luzerner Zeitung» berichtet, hat das Stadtparlament das Nutzungsreglement angepasst. Die Grosszügigkeit lässt sich an zwei Fingern abzählen: Neu dürfen Geschäfte zwei statt nur einen Blumentopf vor die Ladentüre stellen. Der Blumentopfartikel ist aber nicht der einzige kuriose Entscheid, der angepasst wurde. Der Rüüdig Samschtig gilt neu auch als Fasnachtstag. Damit müssen nun Guggenmusigen nicht mehr illegal an diesem Tag tröten. Und Kinder müssen auch keine Platzmiete mehr bezahlen, wenn sie Kuchen verkaufen wollen. Die Pfadi freuts – die Parteien weniger. Diese blumige Kosmetik hat wohl niemand erwartet.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen