Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

19.04.2016 74 Reax
teilen
teilen
15 shares

Linker Ärger über die ausufernde SRG

Dauereinsatz am Mikrofon: SP-Chef Christian Levrat.

Peter Gerber

Interview-Marathon in den staatlichen TV- und Radiostationen aller Landesteile. Gestern Abend platzte sogar SP-Präsident Christian Levrat live on Air der Kragen. «Ich muss sagen, ich finde das nicht gut, was die SRG macht», sagte er. Er habe gar keine Zeit für Besprechungen, sondern stehe nur am Mikrofon. Kritische Töne, die es sonst eher von rechts gibt. Aber auch bürgerlichen Politikern ist es zu viel. Etwa dem Schaffhauser Ständerat Thomas Minder, der sich über die vielen Übertragungswagen ärgerte. Oder CVP-Fraktionschef Filippo Lombardi, der sich wundert, dass aus der Bellevue-Bar ein TV-Studio wurde. «Früher konnte man hier noch Politik machen.» Kurz angebunden auch Ueli Maurer. Eine SRF-Interviewanfrage beantwortete er im Vorbeigehen wirsch mit «Kei Luscht». bö

teilen
teilen
15 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen