Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

14.07.2016 26 Reax
teilen
teilen
0 shares

Roboter fährt Kind über den Haufen, bricht Asimov-Gesetz

Überwacht z. B. Parkplätze: Security-Roboter «Knightscope K5».

Knightscope

Spätestens seit dem Film «I, Robot» mit Will Smith kennen breitere Teile der Öffentlichkeit die Robotergesetze von Science-Fiction-Autor Isaac Asimov (1920–1992). Da heisst es etwa: «Ein Roboter darf die Menschheit nicht verletzen oder durch Passivität zulassen, dass die Menschheit zu Schaden kommt.» Tönt schön in der Theorie, stimmt aber spätestens jetzt nicht mehr. Denn im Stanford Shopping Center im Silicon Valley hat der «Knightscope K5»-Sicherheitsroboter den kleinen Harwin Cheng über den Haufen gefahren – und ist danach einfach weitergerollt. Zwar wurde der 16 Monate alte Knirps nicht ernsthaft verletzt, die Szene macht aber misstrauisch. Zumal Wef-Gründer Klaus Schwab mit seiner «Vierten industriellen Revolution» das Zeitalter der Roboter prognostiziert.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen