Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

19.04.2016 52 Reax
teilen
teilen
0 shares

Schellen-Ursli hat nichts vom grossen Erfolg

Bekommt kein Extra-Sackgeld: «Schellen-Ursli» Jonas (11).

Frenetic Films

Der Film ist ein Grosserfolg. Bis heute schauten mehr als 430 000 Kinobesucher dem kleinen Ursli zu, wie er im Engadin die grösste Schelle vom Maiensäss holt. Und in Deutschland (Premiere am 10. März) wird der 5,6 Millionen Franken teure Film noch gar nicht gezeigt. Man könnte meinen, der Hauptdarsteller Jonas Hartmann (11) bekomme wegen des grossen Erfolgs ein Extra-Sackgeld. Dem ist nicht so. Und alles geht mit rechten Dingen zu, wie der «SonntagsBlick» berichtet. Anders als in den USA verdienen Künstler in Europa nur selten am einzelnen Kinoeintritt mit. «In unserem Film ist kein Schauspieler am Gewinn beteiligt», erklärt «Schellen-Ursli»-Produzent Peter Reichenbach (61). Das sei nur üblich, wenn Schauspieler in der Produktionsphase auf einen Teil oder gar die gesamte Gage verzichteten und ihre Arbeit als Investition in das Projekt einbrächten.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen