Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

19.04.2016 133 Reax
teilen
teilen
21 shares

Schweizer erfindet Tattoo-Tinte  – aus Menschen gemacht

Wer sich seiner Liebe sicher ist, lässt sich mehr als nur den Namen des Partners tätowieren – er lässt sich sein «biogenes Material» unter die Haut spritzen. Das Schweizer Start-up-Unternehmen Skin46 aus Buchs SG hat dazu eine Tinte entwickelt, die aus Kohlenstoff hergestellt wird. Und dieser kommt aus menschlichem Haar. Tinten-Erfinder und Firmengründer Andreas Wampl wird sich bald das erste Menschen-Tattoo stechen lassen. «Die Tinte ist aus meiner Tochter und meinem Sohn gemacht», sagt er. Mit seinen Kindern auf diese Weise für immer verbunden zu sein, sei «sehr aufregend» und «extrem emotional». Wampl braucht aber noch Geld. Darum startet er nächstes Jahr eine Crowdfunding-Kampagne. Dann entscheidet sich, ob die Tinte massenhaft unter die Haut oder die Idee in die Hose gehen wird.

teilen
teilen
21 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen