Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

19.04.2016 44 Reax
teilen
teilen
15 shares

US-Gouverneur nimmt wegen Terror alle Syrer in die Pflicht

Will auch keine Flüchtlinge: Robert Bentley.

Keystone

Der Gouverneur des US-Bundesstaats Alabama, Robert Bentley, weiss, wo das Böse hockt: in Syrien. «Die terroristischen Taten, die über das Wochenende verübt wurden, sind eine tragische Erinnerung für die Welt, dass das Böse existiert und in Form von Terroristen die grundlegenden Freiheiten, für deren Erhalt wir immer kämpfen werden, zerstören will.» Die logische Konsequenz für Bentley: In seinen Staat kommen keine Syrer! Auch keine Flüchtlinge. Er werde jede Bemühung, syrische Flüchtlinge in seinem Staat unterzubringen, zu verhindern suchen. Dabei muss er selber zugeben: Auch vor den Anschlägen in Paris war seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs noch kein einziger Mensch aus dem Krisenland in Alabama angekommen. Die USA haben bisher 2000 Syrer aufgenommen. 10 000 weitere sollen folgen.

teilen
teilen
15 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen