Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

20.09.2016 42 Reax
teilen
teilen
0 shares

Verwöhnter Millenial-Tourist rastet in Neuseeland aus

 

Ein 27-jähriger Franzose tourte quer durch Neuseeland per Anhalter. Doch im 70-Seelen-Dorf Punakaiki wurde seine Reise abrupt unterbrochen – plötzlich wollte ihn niemand mehr mitnehmen. Nach vier Tagen vergeblichen Wartens hielt er es nicht mehr aus und rastete komplett aus. Mit einem Stein zerstörte der junge Tourist ein Schild mit der Aufschrift: «Welcome to Punakaiki». Der Franzose legte sich auch auf die Strasse, um Autos zu blockieren und schrie herum, alle Neuseeländer seien «Arschlöcher». Er könne es kaum erwarten, wieder zurück nach Europa zu fliegen. Ein Dorfbewohner rief schliesslich die Polizei und meinte: «Dieser verwöhnte Millennial machte einen riesen Krach. Dabei ist er einfach die ganze Zeit am falschen Ort gestanden: In einer schlecht sichtbaren Ecke, wo die Autos kaum anhalten können.»

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen