Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Neues aus Absurdistan

19.04.2016 38 Reax
teilen
teilen
0 shares

Wie Bundesbeamte die Steuerzahler melken

Finanzskandal: Neben der Milch floss auch (zu) viel Geld.

Getty Images/iStockphoto

Es geht um die Analyse von Milchproben. Wiederholt haben Beamte des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) einem externen Labor höhere Beträge für erbrachte Leistungen überwiesen, als vertraglich vereinbart war – und das sehr zur Überraschung der Empfänger, wie der «Blick» heute enthüllt. «Wir waren bereits im Jahr 2014 erstaunt, dass wir noch 59 000 Franken über dem vertraglich vereinbarten Betrag in Rechnung stellen konnten. Dürfen wir Sie bitten, intern die Vertragsbedingungen zu prüfen?», schrieb die Firma Suisselab dem BLV, das für 2015 eine Rechnung über 3,987 Millionen Franken eingefordert hatte. Warum 59 000 Franken mehr als abgemacht? Weil aus unerfindlichen Gründen der entsprechende Budgetposten um diesen Betrag erhöht worden ist – auf Kosten der Steuerzahler.

teilen
teilen
0 shares
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen