Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bässe, Stroboskop und tanzende Menschen in Calais: Der erste Nachtclub im Flüchtlingslager ist eröffnet

Zwei Briten bieten den Bewohnern des Flüchtlingslagers in Calais ungewöhnliche Hilfe an. Mit einer Disko sollen sie ihr Elend zumindest für ein paar Stunden vergessen können.

, Aktualisiert 226 Reax , 1'855 Views
teilen
teilen
19 shares

Das Flüchtlingslager in Calais (F) beherbergt momentan 4000 Flüchtlinge.

  play
AFP PHOTO/DENIS CHARLET

Die meisten Flüchtlinge wollen via Eurotunnel nach England kommen. Sie schleichen sich auf Lastwagen, in die Züge oder laufen die knapp 50 Kilometer im Tunnel zu Fuss. Alleine im letzten Monat sind dabei 13 Flüchtlinge gestorben.

  play
AFP PHOTO/DENIS CHARLET

 

«Der Dschungel», wie das Camp auch genannt wird, hat sich zu einem kleinen Dorf entwickelt, das eine Moschee, Läden, Restaurants und sogar eine Velo-Werkstatt hat.

  play
Keystone

 

Seit neustem bietet das Lager seinen Bewohnern einen Nachtclub, in dem sie tanzen, feiern und ihr Elend vergessen können. Zumindest für eine Nacht.

 

Die britischen Aktivisten Joe Murphy und Joe Robertson haben zusammen mit einigen Freiwilligen das kuppelförmige Zelt aufgebaut.

 

Sie nennen es das «Good Chance Theatre». Es soll für die Füchtlinge ein «sicheren Ort» sein, um Spass zu haben. Ausserdem...

...soll es tagsüber für künstlerische Aufführungen aller Art Platz bieten.

Die Flüchtlinge sollen bei den Produktionen mithelfen, um sie irgendwann selbst organisieren zu können.

 

Murphy erzählte The Stage: «Wir nennen es ein Theater, aber es kann natürlich verschiedenste Funktionen übernehmen.»

 

Das Projekt wird zudem von der Broadway Theater-Produzentin Sonia Friedman unterstützt. «Eine wunderschöne Idee», sagt sie zu DailyMail.

 

«Es trifft das Problem im Kern. Das Projekt soll Tausende von Menschen zusammenbringen und durch Geschichtenerzählen, Musik, Tanz und Poesie helfen, mit ihren verzweifelten Situationen umgehen zu können», erzählt Friedman. «Es ist zu wichtig, um ignoriert zu werden.»

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
2 Reax