Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Besonders wichtig im Sommer: 10 einfache Hygiene-Regeln, die leicht vergessen gehen

Oftmals sind es kleine Dinge, die man übersieht.

732 Reax , 49'312 Views
teilen
teilen
88 shares

1. Wasch häufig deinen Kissen-Bezug. Du schläfst darauf jeden Tag mehrere Stunden und schmierst in der Zwischenzeit all deine Haut- und Haaröle darüber. Am besten wäschst du den Kissen-Bezug jede Woche.

  play
Alle Bilder: Gemeinfrei / Pixabay

 

2. Putz nicht nur deine Zähne, sondern auch deine Zunge! Ein Grossteil der Bakterien, die Mundgeruch erzeugen, liegt auf der Zunge. Einen Zungenschaber erhältst du in der Apotheke.

  play

 

3. Wenn du deinen Körpergeruch an dir selbst oder deiner Kleidung riechen kannst, dann können das andere schon lange. Denk daran, besonders im Sommer!

  play

 

4. Trockne dich nach dem Duschen gut zwischen den Zehen ab. So kannst du das Fusspilz-Risiko stark senken und schlechter Geruch wird ebenso gehemmt.

  play


 

5. Das Grosi hats uns früher immer gesagt, aber ehrlich: wer wäscht sich immer gründlich hinter den Ohren? Doch genau da lagert sich Schweiss und Hautabrieb an. Das sorgt für einen unangenehmen Geruch.

  play

 

6. Denk daran, beim Duschen auch dein Hinterteil zu waschen. Es ist schliesslich einer der dreckigsten Orte des Körpers. Aber auf keinen Fall Seife verwenden, Wasser reicht völlig aus.

play

 

7. Benutz keine Wattestäbchen im Ohr! Der harte Innenteil kann den Gehörgang schädigen oder den Ohrenschmalz tiefer hineindrücken. Der Gehörgang ist selbstreinigend, ausser Wasser hat da nichts etwas zu suchen.

play

 

8. Antitranspirante mit Aluminium-Gehalt hinterlassen eher Spuren auf deiner Kleidung. Wähle lieber normale Deos. Du wirst damit etwas öfters feuchte Stellen an der Kleidung spüren, sie verschwinden aber schnell wieder und sollten nicht riechen. Du wirst dich bald freier fühlen.

  play

 

9. Wasche deine Haare nicht jeden Tag mit Shampoo, auch wenn sie ölig scheinen. Das Shampoo nimmt deinem Haar seine natürlichen Öle, worauf es noch viel mehr Öle produziert. Dieser Teufelskreis geht dann immer so weiter.

  play

 

10. Und noch ein Tipp für alle Damen: Wascht eure Make-Up-Brushes etwa einmal pro Woche. So halten sie länger und Bakterien sowie Make-Up-Rückstände bleiben nicht hängen. Da die Brushes ein paar Stunden zum Trocknen benötigen, wascht ihr sie besser erst, wenn ihr das Make-Up bereits aufgetragen habt.

play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Bilder des Tages: Papa Bär auf Fischjagd
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 06.12.2016
0 Reax