Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

«Blick am Abend»-Anastasia hat eine Mission: Fit in fünf Tagen!

Der Frühling ist da, doch der Körper ist noch im Winter-Modus. Schnell den Speck loswerden und den Stoffwechsel ankurbeln? Unsere Redaktorin Anastasia testet das Swiss City Bootcamp.

, Aktualisiert 261 Reax , 2'105 Views
teilen
teilen
12 shares
Redaktorin Anastasia mit Trainerin und Boot-Camp-Gründerin Carola Schoch. play
Redaktorin Anastasia mit Trainerin und Boot-Camp-Gründerin Carola Schoch. Alle Bilder: zvg

Swiss City Bootcamp ruft zum dreiwöchigen Total Body Reboot auf. Heisst für mich: Eine Woche lang täglich Frühsport (reicht fürs erste), vegetarische Diätriegel und am Ende eine Bikinifigur à la Irina Shayk. Naja, vielleicht nicht ganz, aber zumindest ein fitter, figurbewusster und energievoller Start in den Frühling. Mein Ziel ist es, mit meinen 28 Jahren wieder die Figur der 25-jährigen Anastasia zu haben. Sprich vier Kilogramm weniger auf den Rippen.

Am taffen Gruppenprogramm machen auch die Comedians Claudio Zuccolini und Midi Gottet mit. Geleitet wird das Ganze von Carola Schoch.

Will an seinem 50. Geburtstag im Mai eine gute Figur machen - Comedian Midi Gottet. play
Will an seinem 50. Geburtstag im Mai eine gute Figur machen - Comedian Midi Gottet.

Bevor der ganze Spass losgeht, muss ich zum Cardio-, Stress- und Fitness-Level Test. Was für eine Überraschung, es steht gar nicht so schlecht um mich relativ unsportliche Gelegenheitsraucherin.

Auf dem Fahrradergometer wird meine Leistungsfähigkeit gemessen. play
Auf dem Fahrradergometer wird meine Leistungsfähigkeit gemessen.
 Mein WertOptimaler Wert
BMI20,718,5-24,9
Körperfettanteil16,61%bis 26%
Körperwasser60,88%50-60%
Muskelmasse46,51%mehr als 44%
Bauchumfang77 cmweniger als 80
Fit-Level auf einer Skala 1-106 (leicht überdurchschnittlich) 

Körperzellmasse

(Muskulatur, Blut, Organe, Nerven, Drüsen)

40,73%mehr als 42%

Extrazelluläre Masse

(Wasser, Knochen, Bind- und Stützgewebe)

42,66%weniger als 35%
Verhältnis der beiden Massen1,05weniger als 1
Zellfitnesswert (Leistungsfähigkeit)5,91mehr als 6,5
Gewicht59 kgWunsch: 55 kg

 

Die Hürden

Die erste Hürde: Aufstehen, bevor die Vögel zu zwitschern beginnen: 4.45 Uhr, denn Treffpunkt ist bereits 6.15 und ich wohne am anderen Ende der Stadt.

Die zweite Hürde: Morgensport war noch NIE mein Ding. Ich habs mal ausprobiert und musste wegen Schwindelgefühlen nach fünf Minuten abbrechen.

Die dritte Hürde: Meine Morgeneier, Käse, Brot und Gurken kann ich vergessen. Ich ernähre mich von jetzt an nur von einem Riegel, der mir beim Abnehmen helfen und den Stoffwechsel anregen soll. Dieser versorgt meinen Körper mit den nötigen Nährstoffen, ohne ihn mit dem Zeug zu belasten, wie ich es sonst tun würde. Neun bis zehn Stück pro Tag von diesen Dingern soll ich in mich reinstopfen.

Der erste Tag

Früh aufstehen ist kein Problem, wenn man früh ins Bett geht. Früh heisst 21 Uhr. Das Problem ist allerdings der erste Stoffwechselriegel, mit dem ich mich die ganze Fahrt im Tram rumschlage. Den undefinierbaren Nachgeschmack ertrage ich nur, indem ich ständig Wasser trinke. Doch ich versuche mir einzureden, dass das gut und gesund ist. «Du wirst dich nach zwei bis drei Tagen an den Geschmack gewöhnen. Und wenns gar nicht geht, darfst du zwischendurch eine Gemüse-Bouillon essen», beruhigt mich die Trainerin Carola Schoch. Ich hoffe es, denn der zweite und der dritte Riegel schmecken immer noch gleich schlecht.

 

Besser als mit dem Riegel läuft es hingegen mit dem Sport. Im Boxclub muss ich zusammen mit den restlichen 20 Teilnehmern einen Mix aus Ausdauer- und Kraftübungen absolvieren. Alleine und im Zweier-Team. Für meine Verhältnisse etwas zu viel Armtraining, Liegestütze sind deshalb nur auf den Knien machbar. Und es dreht sich alles um Burpees. Das Hoch-Runter-Hoch ist gefühlt Teil jeder zweiten Übung. Nach einer Stunde ist alles vorbei. Ich würde jetzt sagen, ich habs mir schlimmer vorgestellt. Aber ich warte bis zum morgigen Tag, wenn es mit dem ersten Muskelkater nach draussen geht.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
4 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax