Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Es kam sogar eine Antwort! Bub (5) schickt Nachricht an Opa in den Himmel

Der fünfjährige Phil kann den Tod seines Opas nicht verkraften und schickt ihm deshalb eine Nachricht an einem Ballon in den Himmel. Seine Mutter traut kaum ihren Augen, als sie wenige Tage später eine Antwort erhält.

7'005 Reax , 61'809 Views
teilen
teilen
5'989 shares
Phil und der Brief, den er als Antwort erhielt. play
Phil und der Brief, den er als Antwort erhielt. Facebook / Manuela Tessnow

Der fünfjährige Phil aus Rheinland-Pfalz konnte mit dem Tod seines Grossvaters überhaupt nicht umgehen. Immer wieder sprach der kleine Junge von seinem Opa und wie sehr er ihn vermisst. Der Bub war am Boden zerstört . Um wenigstens ein bisschen Trost zu erhalten, durfte Phil mit seiner Grossmutter einen Brief schreiben und diesen mit einem Ballon in den Himmel schicken. Er fragt darin seinen Opa, ob denn auch alle im Himmel nett seien und wie es ihm gehe.

Und die Luftpost findet tatsächlich einen Empfänger! Nur wenige Tage später erhält die Familie ein Paket adressiert an den kleinen Phil. Die Mutter Manuela Tessnow kann es kaum fassen: Im Karton befindet sich ein Teddybär und daneben einen Brief, welcher Phil über die Trauer hinweghelfen soll, wie die «Rheinische Post» berichtet.

«Lieber Phil, dein Luftballon ist so hoch geflogen, bis zu mir in den Himmel», schreibt der unbekannte Absender. Er soll sich keine Sorgen machen, es gehe dem Opa gut, auch wenn er seine Nächsten sehr vermissen würde. Der Teddybär soll Phil trösten, damit er sich nicht mehr so alleine fühlt.

Als Manuela die herzergreifenden Zeilen vorliest, bricht Phil in Tränen aus. Der Kleine konnte durch die «Antwort» aber mit dem Tod seines Opas abschliessen und spricht laut der Mutter kaum mehr über den Verlust. Das letzte Geschenk seines «Grossvaters» – den Teddybär – nimmt Phil aber überall mit hin.

«Wer auch immer du bist: Wir danken dir sehr!» Schreibt Manuela Tessnow auf ihrem Facebook-Account. Sie würde sich bei dem anonymen Helden gerne bedanken. «Leider waren kein Name und keine Adresse auf dem Paket», sagt die junge Mutter. Nur der Poststempel verrät, dass der Absender aus Nordrhein Westfalen kommen muss. Die Chancen, dass der «Opa» noch gefunden wird, ist aber gross – das Bild mit dem Brief wurde auf Facebook mittlerweile schon knapp 50’000 Mal geteilt.

Postby
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 08.12.2016
1 Reax