Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Bürotoilette als Ort der Begegnung: Diesen 11 Pissoirtypen könntest du begegnen

Vom Neugierigen bis zum «Sheldon».

, Aktualisiert 244 Reax , 19'624 Views
teilen
teilen
3 shares

1. Der Drängler

Das ungeschriebene Gesetz «lasse immer ein Pissoir dazwischen frei» gilt für den Drängler nicht. Mit der grössten Selbstverständlichkeit quetscht er sich zwischen zwei Klogästen ans Pissoir und verrichtet sein Werk, auch wenn es dabei eng wird.

2. Der Unauffällige

Während du dein Geschäft erledigst, schleicht er sich leise herein, vermeidet Augenkontakt und sucht das Pissoir ganz in der Ecke auf. Dann wartet er (egal, wie lange du brauchst!) bis du die Toilette verlässt, bevor er wieder aus seiner Ecke kriecht.

 

3. Der Kommunikative

Sobald sich die Tür einen Spalt öffnet, kündigt er sich schon an: «Aaaah Hallo! Schon lange nicht mehr gesehen, wie gehts?». Der Kommunikative verwechselt die Toilette mit einem Forum und betritt sie stets in bester Plauder-Manier.

4. Der Stöhner

Der Stöhner geniesst das Pinkeln so richtig und ist für die meisten ein ziemlich unangenehmer Zeitgenosse. Er verwechselt die Büro-Toilette mit einem privaten Massagesalon und gibt seltsame Laute der Erleichterung von sich.

Und du nur so:

 

5. Der Neugierige

Unauffällig linst er über die Trennwand des Pissoirs. Ein No-Go.

 

 

6. Der Dauerpisser

Er ist bereits da, wenn du kommst und geht erst nach dir. Als du eine halbe Stunde später die Hände waschen gehst, ist er immer noch da. Er trinkt sieben Liter Wasser pro Tag und wartet eine Ewigkeit, bis er sein «kleines» Geschäft jeweils erledigt. Dann aber stets nach dem Motto «wenn, dann richtig».

7. Der Ängstliche

Praktisch lautlos öffnet sich die Tür und eine Gestalt schleicht sich geräuschlos ans erste Pissoir. Mit starrem Blick an die Wand wird jeglicher Kontakt zu anderen Klogängern vermieden. Sein grösster Albtraum ist es, für einen Neugierigen (siehe 5.) gehalten zu werden.

8. Der Scharfschütze

Für ihn ist das Pinkeln ein Spiel. Verfügt das Pissior jedoch über kein Spiel (Fliege, Smiley, Tor mit Ball), versucht er sich auch mal im Distanzpinkeln oder freihändig.

9. Der Aufdringliche

Du findest die Toilette komplett leer vor, suchst dir ein vertrauenswürdiges Pissoir aus, als auch schon der Aufdringliche aufkreuzt. Obwohl es links UND rechts von dir jede Menge Platz hat, entscheidet er sich für das Pissoir neben dir.

 

 

10. Der Sheldon

Trägt er für einmal keinen Ganzkörper-Schutzanzug hat der Überempfindliche (an Sheldon Cooper von «The Big Bang Theory» angelehnt) noch drei Möglichkeiten die Toilette zu verlassen:

1. In Gedanken versunken steht er so lange am Waschbecken, bis ein anderer die Tür öffnet. Dann huscht er mit durch die offene Tür.

2. Da er die Tür auf keinen Fall mit seinen Händen berührt, versucht er sie mit seinem Fuss zu öffnen. Dass er dabei fast auf die Schnauze fällt, ist ihm egal.

3. Er hat vorgesorgt und drei Paar Einweghandschuhe dabei. Dann schnappt er sich noch 5 Papiertücher und wagt sich schlussendlich an den «verseuchten» Türgriff. Vorsorglich meldet er sich für den nächsten Tag schon einmal krank.

 

11. Der Verweigerer

Neben (oder genau wegen) diesen 10 Typen gibt es auch noch den Verweigerer. Um ja nicht in so eine Situation wie oben beschrieben zu kommen, meidet er öffentliche Pissoirs grundsätzlich. Die dabei entstehenden Wartezeiten nimmt er in Kauf.

play
Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Eisregenbogen mit Sonnenuntergang-Effekt
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 07.12.2016
2 Reax