Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

Chinas Tor zur Welt: 8 Gründe, Hongkong zu besuchen

Die Weltstadt am südchinesischen Meer hat einiges zu bieten.

119 Reax , 5'617 Views
teilen
teilen
0 shares

1. Tsim Sha Tsui Ufer

  play
Diego Delso via Wikimedia Commons

Die Promenade von Tsim Sha Tsui beginnt am Clock Tower, einem Überbleibsel aus der Kolonialzeit und führt vorbei am Hong Kong Cultural Centre, dem Museum für Raumfahrt und dem Kunstmuseum bis nach Hung Hom. Auf dieser Strecke hast du einen atemberaubenden Blick auf die spektakuläre Skyline von Hong Kong Island und auf den geschäftigen Victoria Harbour. An der Spitze des Kowloon Public Piers kann man täglich bei Einbruch der Dunkelheit die Symphony of Lights bestaunen. Jeder Hongkong-Reisende sollte dort einmal entlang spazieren.

2. Star Ferry

  play
Star Ferry

Vom auf der Kowloon-Halbinsel liegenden Tsim Sha Tsui nach Central auf Hong Kong Island führt der schönste Weg übers Wasser. Seit 1888 befördern die grün-weissen Schiffe der Star Ferry praktisch pausenlos Passagiere über den Victoria Harbour und bieten ihnen gleichzeitig ein unvergessliches Erlebnis. «Die Fähren verströmen den Zauber vergangener Zeiten», schreibt ein Tourist auf «Tripadvisor». Zudem kostet die Überfahrt fast nichts. Gemäss «National Geographic» einer der «50 Plätze, die man in seinem Leben besucht haben sollte».

3. Victoria Peak

  play
Getty Images

Auf Hong Kong Island angekommen, wartet gleich die nächsten Touristen-Attraktion: der Victoria Peak. Die Standseilbahn «Peak Tram» fährt auf den 552 Meter hohen Gipfel - den höchsten Punkt Hongkongs. Von hier aus haben Besucher eine faszinierende Aussicht auf die Wolkenkratzer, den Hafen und die umliegende Landschaft. Der Löwen-Pavillon, aber auch die schmale Lugard Road bietet ein besonders schönes Panorama. Der ambossförmige Peak Tower lädt mit Restaurants und einem «Madame Tussauds»-Wachsfigurenkabinett zum Verweilen ein.

4. Nan Lian Garden

  play

Zur Erholung lohnt sich ein Trip zum Nan Lian Garden und dem Chi Lin Nonnenkloster. Der grosse Tempelkomplex wurde 1934 gegründet und 1990 im Stil der Tang-Dynastie (618-907 n. Chr.) renoviert. Elegante Holzarchitektur, liebevoll gehütete buddhistische Relikte und Lotusteiche laden zum Entspannen ein. Umschlossen von Hochhäusern, liegt der öffentliche Garten mitten in der Stadt auf einer Fläche von 3,5 Hektar. Ein Besuch des Nan Lian Garden lässt sich auch ausgezeichnet mit einer Besichtigung des Chinesischen Palasts verbinden.

5. Lantau Island

  play

Auf Lantau Island beim Kloster Po Lin ist eine der weltweit grössten Buddha-Statuen zu finden. Der Tian Tan Buddha ist 34 Meter gross, wiegt 250 Tonnen und ist von acht kleineren Statuen umgeben. Die Erkundung der Insel wird idealerweise mit einer 25-minütigen Seilbahnfahrt ab Tung Chung gestartet. Wähle die einzigartige «Crystal Cabin», deren Glasboden einen grossartigen Blick aus der Vogelperspektive aufs Meer bietet. Andere Gebiete von Lantau Island können mit dem Bus erkundet werden. Und mit dem Boot besucht man Hongkongs rosa Delfine.

6. Ocean Park

  play
By Anniewongw via Wikimedia Commons

Noch mehr Meeresbewohner gibts im «Ocean Park» zu bewundern. Mit einer Gesamtfläche von 170 Hektar ist das der grösste Ozeanpark der Welt. Er wurde im Jahr 1977 erbaut und befindet sich im Süden der Stadt. Mehr als 2'600 verschiedene Fische triffst du dort an. Neben verschiedenen Delfin- und Killerwalshows hat man die Möglichkeit, das «Atoll Riff», welches sich über vier Etagen erstreckt, in einem unterirdischen Glastunnel zu erkunden. Ein weiteres Highlight ist der «Ocean Park Tower» und eine Eisenbahn, die durch den gesamten Park fährt.

7. Dragon's Back

  play

Der «Dragon's Back» (Drachenrücken) ist ein Wanderweg, der den Wan Cham Shan und den Shek O Peak verbindet. Der Drachenrücken wurde 2004 von der «Time Asia» zum besten städtischen Wanderweg in Asien gewählt. Die Wanderung durch die Natur Hongkongs ist eine willkommene Abwechslung zum Grossstadttrubel und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Inseln und das Meer. Am Ende des Wanderweges kommt man am beliebten Surferstrand Tai Long Wan an, wo zahlreiche Cafés eine Stärkung anbieten.

8. Repulse Bay

  play

Das Territorium von Hongkong besteht aus 263 Inseln und es gibt 41 offizielle Strände. Der bekannteste liegt an der Repulse Bay, einem ehemaligen Piratennest, das heute eine vornehme Wohngegend ist. Der breite Strand ist bei Einheimischen und Besuchern gleichermassen beliebt und eignet sich hervorragend zum Sonnenbaden. Am Wochenende kann es an der Repulse Bay deshalb sehr voll werden. Zu sehen gibt es hier ausserdem das «Gebäude mit dem Loch», das als Durchflugschneise für den angeblich dahinter in den Bergen hausenden Drachen dient.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

Pipilotti in ihrem rosa Tram
0 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 02.12.2016
1 Reax