Finde den folgenden Gegenstand beim Surfen auf Blickamabend.ch und gewinne tolle Preise!
Suche starten
Du hast den Gegenstand gefunden! Klicke auf Mitmachen und nehme am Gewinnspiel teil.
Mitmachen

CVP-Schneider-Schneiter: «Ich kann mir vorstellen, Flüchtlinge bei mir aufzunehmen»

Blick am Abend hat ausgewählten Kandidaten 26 Fragen gestellt. Hier die interessantesten Antworten.

, Aktualisiert 133 Reax , 628 Views
teilen
teilen
21 shares
Trägt ein geheimnisvolles Tattoo: Elisabeth Schneider-Schneiter. play
Trägt ein geheimnisvolles Tattoo: Elisabeth Schneider-Schneiter. zvg

Welches war Ihr bestes Schulfach, welches das schlechteste?
Sport war immer mein Lieblingsfach und ich war da auch gut. Französisch mochte ich überhaupt nicht; hat wohl am Lehrer gelegen …

Ihre Lieblings-App?
SBB Mobile. Dieses App benutze ich täglich.

Was hören Sie für Musik?
Klassik am Morgen um aufzuwachen. Sonst mag ich aktuellen Schweizer Rock (James Gruntz, Lo & Leduc  etc.).

Wer ist Ihr Vorbild?
Meine Eltern, sie haben mir sehr viel mit auf den Weg gegeben.

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Die Stauffacherin, sie verkörpert für mich die mutige und starke Frau.

Wann haben Sie das letzte Mal geweint?
Ich weine immer wieder. Oft auch aus Freude.

Wie viel verdienen Sie pro Monat?
Weiss ich nicht. Mein Mann verwaltet die Finanzen.

Was kann die Schweiz von Ihrem Kanton lernen/was nicht?
Von den beiden Basel kann die Schweiz lernen, wie man Fussball spielt.

Wohin gehen Sie am liebsten in die Ferien?
Nach Camogli/Liguria. Ich mag die italienische Küche, die Lebensart und das Meer.

Ihr Lieblings Fast-Food?
Einen Tomatensalat mit Mozzarella von der Migros, welchen ich im Zug verzehren kann.

Wie alt waren Sie, als Sie wirklich wussten: «Ich will in die Politik»?
35 Jahre alt.

Haben Sie schon einmal gekifft?
Nein.

Bei welcher Debatte hören Sie im Parlament garantiert nicht zu?
Bei Initiativen, bei welchen hundert Leute reden und ich zum vornherein weiss, was diese sagen.

Würden Sie Flüchtlinge bei sich aufnehmen? Wenn ja, wie viele?
Mein Grossvater hatte vor einigen Jahrzehnten eine ungarische Familie im Haus, wo ich heute wohne, aufgenommen. Ich könnte mir vorstellen, das ebenso zu tun.

Sind Sie tätowiert? Wenn ja, bitte kurz beschreiben.
Ja. Aber das Tattoo ist sehr unscheinbar. Jeder sieht es zwar, aber niemand erkennt es als Tattoo.

Wie viel kostet Ihr Wahlkampf?
60 000 bis 80 000 Franken.

Ihr Motto?
Ich mache mich stark für Sie.

Wie findest du den Artikel?

Unsere Leser empfehlen

Meist gelesen

Bilder des Tages

Mehr zum Thema

Newsletter

Erhalte die besten Geschichten täglich per E-Mail Newsletter Abonnieren

Social Stream


Das könnte dich auch interessieren

Bilder des Tages

In den Flieger «hineinfliegen»
1 Reax

Heiss auf Blick am Abend

Schnügel des Tages

Schnügel vom 09.12.2016
8 Reax